Jägerstiftung

Die Jägerstiftung wurde 1972 gegründet. Seit Einstellung der Tätigkeit des Jägerbundes wird dessen Vermögen von der Jägerstiftung verwaltet.
Stiftungszweck ist die Wahrung und Weiterentwicklung der Ideale, die seinerzeit zur Entstehung des königlich preußischen Jägerbataillons Nr. 27 der und in der Folge das Einsatzes der Jäger zu Gunsten der Freiheit Finnlands im inneren und nach Außen kennzeichneten. Unveränderter Stiftungszweck ist es, bedürftige Jägern bzw. ihre Familienangehörigen, wie auch alle andern wegen ihres Einsatzes in den Kriegen zur Verteidigung der Freiheit Finnlands in Not geratenen zu unterstützen.

Die Jägerstiftung hat etliche umfangreiche Studien, wie auch die Produktion einer Videoserie zu den Jägern unterstützt und sich auch an der Herausgabe von Informationsmaterial in Form einer CD-Rom bzw. eines DVD-Format beteiligt.

Der Vorstand der Jägerstiftung:

Präsident
Pennanen, Jukka

Vizepräsident
Fagernäs, Peter

Bevollmächtigte
Eklin, Jukka

Vorstandsmitglieder

Annala, Jari
Heiskanen Kari
Jordan Kari
Kilpinen Asko
Kuljukka Antti
Laatikainen Pertti
Lindberg Jarmo
Manninen Ohto